„Wilde Wochen“ am Hubertustag

Um die mit der Fleischer-Innung gestartete Aktion auch mit Leben zu erfüllen, haben wir den Hubertustag am 3. November 2017 dazu genutzt, eine Veranstaltung mit den Fleischerfachbetrieben Herpich, Max, Wölfel und der Trogener Landmetzgerei durchzuführen.

Im abendlichen Lichterschein trafen sich rund 80 Besucher um die angebotenen Wildspezialitäten zu verkosten. So bot die Metzgerei Herpich ein Wildgulasch mit Klößen an, die Metzgerei Max verkaufte Pulled Pork, die Metzgerei Wölfel machte Wildknacker warm und von der Trogener Landmetzgerei konnte man Brotzeitteller mit Wildwurst und Wildschinken erwerben. Außerdem hielt Pfarrer Konrad von der St. Johanneskirche in Hof eine kleine Andacht zum Thema des Heiligen Hubertus.

Vielen Dank an die Jagdhornbläser und an unseren Jagdkurs sowie den derzeit laufenden Kurs des Bauernverbandes für die tatkräftige Mithilfe beim Getränkeausschank und der Bewirtung der Gäste.

8 Objekt(e)
Stichworte: