CSU-Fraktionsinitiative NHH 2020 – Maßnahmen zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest ASP bei Wildschweinen

Wie schon des öfters erwähnt, breitet sich die Afrikanische Schweinepest in Europa immer weiter aus. In Deutschland ist zwar bisher kein Fall der Afrikanischen Schweinepest festgestellt worden, jedoch steigt das Risiko eines Eintrags nach Deutschland und damit auch nach Bayern auf Grund der geographischen Situation. Daher hat sich die CSU-Fraktion im Bayerischen Landtag dazu bereit erklärt, weitere Maßnahmen zur Bekämpfung der Afrikanischen Schweinepest mit zusätzlichen 1,2 Mio. € zu finanzieren. Mit diesen Mitteln sollen Drohnen mit Wärmebildkameras eingesetzt, Kühlcontainer mit hoher Kapazität zur Kadaverentsorgung bereitgestellt sowie ein flächendeckendes Netz zur Reinigung und Desinfektion aufgebaut werden.

ANLAGE ASP-Monitoring

Stichworte: